NABU-Gruppe Zeuthen

(und umgebende Gemeinden)

des Regionalverbandes Dahmeland

 

Die NABU-Gruppe Zeuthen trifft sich ab sofort regelmäßig jeden zweiten Montag im Monat.

Die Treffen finden im Forstweg 30 in Zeuthen (Vereinshaus Heimfried) statt.

Interessierte (auch Nichtmitglieder) sind jederzeit herzlich willkommen!

Auf der Agenda stehen u.a.:

- Organisation Pflegeeinsätze am Kienpfuhl und im NSG Höllengrund-Pulverberg f
- Fortführung Moor- und Amhphibienschutz im NSG Flutgrabenaue Waltersdorf an der L402
- Pflege der Streuobstwiese im KWer Tiergarten
- Leitung/Betreuung einer Kindergruppe in Zeuthen
- Öffentlichkeitsarbeit bzgl. geplanter Bebauung eines neuen Edeka-Marktes in Miersdorf  
   sowie B-Plan Zeuthener Winkel Mitte
- sonstige Themen wie Förderung mehr kommunaler Blühflächen

 

Kontakt: zeuthen@nabu-dahmeland.de

 


Projekte der NABU-Gruppe "Zeuthen" (Präsentation zum Download)

Download
NABU Zeuthen_Projekte_Stand 2022-03-01.p
Adobe Acrobat Dokument 10.5 MB

Leitbilder und  Projekte

Download
Präsentation zu den Leitbildern und aktuellen Projekten
NABU Zeuthen_Projekte_2021-07-23.pdf
Adobe Acrobat Dokument 12.6 MB

Beweidung mit Schafen (Skudden) am Höllengrund

Foto: Manuel Müller

 

Download
Artikel "Beweidung mit Schafen (Skudden) am Höllengrund"
NA00_3_Mantel_Innenteil.pdf
Adobe Acrobat Dokument 58.5 KB

Pflegeeinsatz 3.7.21  NSG Höllengrund


Treffen der NABU-Gruppe vom 23.7.2021

Treffen der NABU-Gruppe "Zeuthen" (NABU Regionalverband Dahmeland e.V.) war am Freitag, den 23.07.  im Forstweg 30, Zeuthen

 

 Die Zeuthener NABU-Gruppe wurde im Frühjahr "reaktiviert". Schwerpunkte der Naturschutzaktivitäten sind die Pflege seltener, nährstoffarmer Biotope (z.B. Trockenrasen am Pulverberg), der Krötenschutz und die Maßnahmenplanung und -umsetzung in Feuchtgebieten (Flutgrabenaue Miersdorf/Schulzendorf). Die einzelnen Projekte wurden kurz vorgestellt und weitere Ideen für Aktivitäten in Zeuthen und Umgebung diskutiert.

 

 Die Infoveranstaltung war für alle Interessierte.

 

 Hintergrundinfos zu Schutzgebieten und Projekten für die Erhaltung der biologischen Vielfalt:

 

    > NSG Höllengrund-Pulverberg (Biotoppflege der Trockenrasen/Hänge; Organisation der Schafbeweidung; geplante weitere Auflichtungen im Herbst/Winter)
    > NSG Flutgrabenaue Waltersdorf (Bilanz zum Krötenschutz aus dem Frühjahr '21) -- für die Umsetzung weiterer Maßnahmen (z.B. Neuschaffung eines Kleingewässers am Brennereigraben, Verfüllung der Stichgräben, Anpassung der Gewässerunterhaltung) bräuchten wir unbedingt weitere Unterstützer! 
    > FND Kienpfuhl (Resumee nach Pflegeeinsätzen im Winter '21; Wasserstand/Amphibienbestand; ggf. weitere Pflegeeinsätze ab Mitte/Ende August)

 

 

 Organisatoren: Juliane Bauer und Jens Burgschweiger